Neu hier?

Herzlich Willkommen auf Apricots & Lemons! Schön, dass du hierher gefunden hast. Mit den folgenden Zeilen möchte ich dir gerne erzählen um was es hier geht.

1. Um was geht es auf Apricots & Lemons?

Ich möchte dir helfen glücklich und erfüllt zu leben. Deshalb schreibe ich auf Apricots & Lemons über folgendes:

  • Nachhaltiger Konsum. Ein gutes Gewissen gegenüber unserer Erde macht glücklicher, davon bin ich überzeugt.
  • Mit Achtsamkeit, Bewusstsein und Liebe durch die Welt gehen. Allen fühlenden Lebewesen und auch sich selbst gegenüber.
  • Sich und die Welt mit guter, ökologischer Ernährung gesund und fit halten.
  • Die Welt entdecken um den eigenen Horizont zu erweitern.

Diese Aspekte gehören für mich zu einem glücklichen Alltag, glückliches Jahr und damit glückliches Leben dazu.

2. Für wen schreibe ich Apricots & Lemons?

Suchst du nach einem Weg um glücklicher und entspannter durch das Leben zu gehen und dabei weniger negative Auswirkungen auf die Erde zu haben?

Du interessierst dich:

  • für Möglichkeiten um mehr Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren
  • für feine, vegane Rezepte und Themen zu guter Ernährung
  • für eine nachhaltige Lebensweise
  • für Wege um nicht in dem Sumpf des Alltags stecken zu bleiben
  • für schöne Orte auf dieser Welt

Und möglicherweise interessierst du dich nur für einen Punkt, oder für keinen. Dann heisse ich dich trotzdem herzlich willkommen und ich hoffe dir etwas Positives mitzugeben!


Möchtest du mehr Beiträge wie diesen lesen? Ich sende wöchentlich eine Mail mit allen Neuigkeiten 🙂

3. Wer schreibt hier?

Pascale Amez

Ich bin Pascale und komme aus dem hübschen Thun. Zwischen meiner Ausbildung, Jobs als Fotografin und dem Schreiben von diesem Blog gehe ich mir selbst ganz gerne einmal verloren. In so einem Rush habe ich zum Thema „Slow Living“ gefunden und übe mich seither stetig in dem Besinnen auf das Wesentliche.

Yoga hat seit einem Jahr mein Herz gewonnen und trägt wesentlich zu meiner Ausgewogenheit bei. Und dazu, dass ich nicht ständig mehr werde durch feines Essen 🙂 Kochen ist meine Form der Prokastrination und macht mich glücklich. So gerne wie ich mein altbekanntes Müesli mit Apfel und Zimt am Morgen habe, so toll finde ich das Ausprobieren von neuen Gerichten. Ich glaube, das eine vegane Ernährung und Lebensweise das gesündeste für unseren Planet, unsere Mit-Lebewesen und uns selbst ist.

Reisen macht mich glücklich. Es bringt mich dazu über den eigenen Gartenzaun (den ich nicht habe) hinauszuschauen und Neues zu lernen. Wenn ich einen Ort besuche, habe ich bestimmt schon ganz viel darüber gelesen – und erzähle es dann ganz gerne meinen Mitreisenden! Unterwegs sein führt aber auch dazu, dass ich mein Zuhause schätze und gerne heimkomme. Ich liebe die Gemütlichkeit daheim genau so wie das Reisen an ferne Orte.

In diesem Post mit 10 Random Fakten erfährst du sonst noch mehr über mich 🙂 Ich freue mich sehr, dass du auf Apricots & Lemons gestossen bist.

4. Was du als erstes lesen solltest

Der Sprung ins Archiv eines Blogs kann ziemlich schwierig sein. So viele Beiträge – wo soll man da bloss beginnen? Deshalb habe ich dir hier die beliebtesten und besten Beiträge auf Apricots & Lemons zusammengetragen. (Stand August, 2017)

All about Food

Vegane Rezepte

Slow Living

Reisen

5. Verbinde dich mit Apricots & Lemons auf Social Media

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich hier wohlfühlst. Damit du auch mitkriegst, was Neues passiert kannst du mir gerne auf einem oder mehreren meiner Social Media Kanäle folgen.

Facebookseite Apricots & Lemons

Instagram @apricotsandlemons

Pinterest @apricotsandlemons

 

Und hier kannst du dich für meinen Newsletter anmelden.

 


Möchtest du mehr Beiträge wie diesen lesen? Ich sende wöchentlich eine Mail mit allen Neuigkeiten 🙂

Schön, dass du da bist <3