Weekly Updates

(Weekly) Recap #2 – 2017

20. Juli 2017

Welcome #2

Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll. Das letzte Recap ist drei Wochen her und dazwischen hat sich viel ereignet. Vor allem war ich in Rotterdam an einer Summerschool. Für zwei Wochen war ich komplett weg von Zuhause, von diesem Blog und allen Verpflichtungen. Ich dachte, dass ich unterwegs bestimmt zum Schreiben komme – ups, nein.
Das Erlebnis war der Wahnsinn, ich habe so unglaublich liebe Menschen kennengelernt und bin in eine andere Welt eingetaucht. Bei weitem keine erholsame, aber eine kreative, lustige und inspirierende Zeit.

Rotterdam

Nach einem kurzen Zwischenstop in Amsterdam fuhren wir nach Rotterdam. Zuerst mochte ich die Stadt gar nicht, doch mit den vorbeiziehenden Tagen und Entdeckungstouren gefiel sie mir immer mehr. So anders, einzigartig, komplett ungewöhnlich! Die Gebäude wirken wie architektonische Spielereien und kulturell gibt es ebenfalls viel zu entdecken. Ich habe noch ein-zwei Ideen für Posts dazu, ihr dürft gespannt sein 🙂 Ich war dort an einer Summerschool mit holländischen und portugiesischen Studenten um mehr zu Storytelling in der Fotografie und im Film zu lernen. Neben Workshops in der ersten Woche realisierten wir ein 48h-Filmprojekt in der zweiten, fuhren Fahrrad, entdeckten ein kleines Städtchen namens Delft und genossen jeden langen Sommerabend. Mit healthy & conscious living hatte diese Zeit wenig zu tun – bis auf das viel Lachen und Momente geniessen. Absolut herzerwärmend! Der Abschied von den neugewonnenen Freunden fiel umso schwerer.

Wieder Zuhause

Kaum Zuhause fand am nächsten Tag bereits die Hochzeit eines Freundes statt. Manuel und ich durften den ganzen Tag dabei sein – unser erstes Hochzeit, so als Paar und ohne Fotografieren! Fühlte sich gut an, zusammen unterwegs & schick angezogen zu sein.
Das Positivitäts-Gefühl hielt leider nicht das ganze Wochenende über an. Manchmal ist etwas Real-Talk aber auch nötig für eine gute Zukunft. Eine Beziehung ist eben nicht wie eine Zugfahrt: Einsteigen, mitfahren und glücklich am Ende aller Tage ankommen… Schön wärs!

Gemerkt

Ich liebe es, eine Küche zu haben und selbst zu entscheiden was ich essen will. In Rotterdam war das, trotz Voranmeldung, mit den Essenspräferenzen beim vorgesetzten Essen nicht immer einfach. Dafür bin ich jetzt umso dankbarer wieder leckeres, veganes Essen zubereiten zu können.

erster Versuch eines Pad Thai – war ganz lecker 🙂 & Endlich wieder kochen!

Gesehen

Habe angefangen auf Netflix „You Me Her“ zu gucken und die Serie ist zwar etwas plump aber auch echt unterhaltsam 🙂

Gedacht

Wieso geht der Sommer viel schneller um als der Winter? Ich liebe diese Jahreszeit so sehr und habe wie jedes Jahr wieder das Gefühl, ihn zu verpassen…

So, das wars für dieses Recap! Wie geht es euch?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply