Drucken
Sichuan Gemüse Stir Fry

Sichuan Gemüse Stir-Fry

Yield 2 Personen

Dieses Gericht lebt von der Art wie die Zutaten geschnitten werden. Dieser Arbeitsschritt nimmt damit auch am meisten Zeit in Anspruch. Alles weitere ist dann schwups - erledigt. Und versprochen, die Erdnussbutter merkt man kaum heraus ;) 

Zutaten

Anweisungen

  1. Reis gemäss Packungsangabe zubereiten, anschliessend beiseite stellen.
  2. Shiitake-Pilze gemäss Packungsangabe in Wasser einweichen.
  3. Nun gehts ans grosse Schneiden:
    • Knoblauch pressen
    • Ingwer superklein häckseln 
    • Tofu würfeln
    • Karotten diagonal schneiden (Tutorial)
    • Peperoni und Mango jeweils in schmale Streifen schneiden.
    • Pilze nach der Einweichzeit in Fingerkuppen grosse Stücke schneiden.
  4. In einer Wok-Pfanne (wenn vorhanden, sonst eine grosse Bratpfanne nehmen) den Esslöffel Öl erhitzen. 
  5. Tofu, Knoblauch, Ingwer, Karotten und Peperoni andünsten.
  6. Pilze, Mungobohnensprossen und Erbsen dazugeben. Für 5 Minuten anbraten lassen – dabei immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. 
  7. Mango dazugeben. 
  8. Die 3 Esslöffel Sojasauce mit dem Esslöffel Erdnussbutter in einem Schälchen vermischen und in die Pfanne geben. Gut umrühren. Mit ungefähr einem Teelöffel Sambal Olek abschmecken. 
  9. Zusammen mit dem Reis in Schälchen servieren.

Recipe by Apricots & Lemons at http://apricotsandlemons.com/blog/veganes-weltessen-china-sichuan-gemuese-stir-fry/