Reisen Travel Guides

Travel Guide: Einmal quer durch Schottland in 8 Tagen

6. November 2016

Dies ist der Start vom Travel Guide für Schottland, schön hast du hierher gefunden!

In acht Tagen haben wir das Land und seine tausend verschiedenen, verzaubernden Facetten gesehen. Die Route führte uns viel an der wunderschönen Westküste Schottlands entlang und brachte uns in die grossen Städte. Wir reisten alles mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Du möchtest die folgenden Orte alle sehen? Hast aber nicht wochenlang Zeit? Dann ist dieser Guide perfekt für dich! 🙂

Travel Guide Schottland

Wie erwähnt haben wir die Reise für acht Tage geplant. Sie lässt sich jedoch sehr einfach den eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Zeitplan anpassen.
Zum Glück waren alle Schotten, die wir trafen sehr verständnisvoll: So konnten wir fast überall Teile unseres Gepäcks für den Tag zwischenlagern, auch wenn wir bereits aus dem Airbnb oder Hostel auschecken mussten. Trotzdem: Das Reisen mit Handgepäck erleichterte uns das Leben!

In diesem ersten Post gebe ich einen Überblick zu der Reise und spreche kurz die besuchten Orte an. In Folge werden detailliertere Beiträge zu den einzelnen Etappen alles wesentliche und mehr Tipps geben 🙂 Diese werden jeweils verlinkt.


Travel Guide: Schottland in acht Tagen bereisen

Tag 1

Travel Guide Schottland

Einmal Flughafen

Inverness, Loch Ness, Portree

Zum Beitrag „Inverness, Loch Ness und Portree“

Wir flogen von Genf via London nach Inverness. Vom Zwischenstopp in London konnten wir nicht profitieren, da wir spätabends ankamen und frühmorgens flogen. Aber man kann die Flüge geschickter kombinieren und die Stadt besichtigen 🙂 In Inverness verbrachten wir fünf Stunden bis zur Abfahrt unseres Busses nach Portree.

Wer nicht wie wir an einem Sonntag in Inverness ankommt hat das Glück, einen Halt bei Loch Ness machen zu können. An Sonntagen fährt jeweils nur ein Bus morgens und abends, deshalb geht das nicht. Unter der Woche kann aber problemlos mit einem CityLink am Mittag zum Loch Ness gefahren und dann mit dem letzten Bus Portree erreicht werden. So kann beispielsweise der Besuch in Inverness kurz gehalten und dafür diese berühmte Sehenswürdigkeit besichtigt werden.


Tag 2 und 3

Travel Guide Schottland

Zum Beitrag „Isle of Skye in 2 Tagen“

Isle of Skye

Mich haben die unzähligen schlechten Reviews zu den öffentlichen Verkehrsmitteln auf der Isle of Skye sehr verunsichert, trotzdem wollte ich die Insel unbedingt sehen! Der Besuch ohne Auto ist schwierig, da muss ich zustimmen. Aber glücklicherweise nicht unmöglich! Es lässt sich einiges entdecken, unter anderem den Old Man of Storr, den Meat Fall, die gesamte obere Hälfte der Insel, das Dunvegan Castle und den Coral Beach. Diese gehören zu den grössten Sehenswürdigkeiten. Du weisst nicht wovon ich spreche? Hier habe ich die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye vorgestellt.

Ich freue mich euch im detaillierten Reisebericht mehr zu verraten!


Tag 4

Travel Guide Schottland

Die berühmte Brücke zwischen Mallaig und Fort William

Von Portree nach Glencoe

Zum Beitrag „Über die schönste Zugstrecke in die Highlands“

Frühmorgens nahmen wir den Bus von Portree nach Armadale. Auf dem Weg sieht man wunderbar den südlichen Teil der Isle of Skye. Die Überfahrt mit der Fähre nach Mallaig war kurzweilig. In Mallaig warteten wir lange auf unseren Anschluss, was sich im Voraus glücklicherweise anders gestalten lässt. Und dann die Zugstrecke von Mallaig nach Fort William! Sie gehört zu den Schönsten der Welt. Ich war hin und weg! Auch die Locationscouter für die Harry Potter Filme müssen Gefallen gefunden haben. Es ist nämlich die Strecke des Hogwarts Zugs inklusive der berühmten Brücke! Hach, da kamen wunderbare Kindheitserinnerungen auf… 🙂 Wer will kann die Reise mit einer Fahrt auf einer Dampflokomotive noch spezieller gestalten.
So verschlug es uns in einem Tag des Reisens von der Isle of Skye mitten in die Highlands.


Tag 5

Travel Guide Schottland

from above

Glencoe

Zum Beitrag „Wandern in den Highlands“

Glencoe ist ein kleines Dorf an einem See und hat nur wenige Einwohner. Es liegt mitten in den Highlands. Wunderschöne, beeindruckende Berge und eine tolle Atmosphäre macht diese Gegend aus. Wir wären gerne länger geblieben. Um die Highlands richtig zu erleben wanderten wir an diesem Tag. Abends fuhren wir dann mit dem Bus nach Oban.


Tag 6 und 7

Travel Guide Schottland

Isle of Staffa

Oban, Isle of Mull, Iona und Staffa, Glasgow

Zum Beitrag „Oban und die drei magischen Inseln“

Oban ist eine mittlere Stadt und liegt an der Ostküste. Sie ist bekannt für ihren Whiskey, aber auch für die optimale Ausgangslage für einen Besuch der Inseln Mull, Iona und Staffa. Um diese Inseln zu sehen haben wir uns eine Tour geleistet. Belohnt wurden wir mit dem atemberaubenden Anblick einer einmaligen Vulkaninsel. Den halben nächsten Tag kann mit dem Besichtigen Obans und einem Besuch in der Distillery gefüllt werden. Mit dem Zug fuhren wir nach Edinburgh. Wer will kann auf dieser Strecke Glasgow besichtigen: Dort wird umgestiegen.


Tag 8

Travel Guide Schottland

Edinburgh

Zum Beitrag „Ein Tag in Edinburgh“

Eins sei gesagt: In einem Tag lässt sich Edinburgh niemals erkunden. Man kann aber einen Eindruck bekommen und vielleicht sogar noch ein paar Tage länger in dieser Stadt verweilen. Aber die Stadt ist wunderschön und schon nur ein kurzer Aufenthalt lohnt sich bestimmt!

Der Tag und die Ferien können mit einem Sonnenuntergang auf dem Salisbury Crags ausgeklungen werden. Es ist ein einmaliges Erlebnis, die Lichter der Stadt unter den eigenen Füssen zu beobachten.


Ich hoffe, diese Zusammenstellung und die vertieften Beiträge konnten dir einen hilfreichen Einblick geben! 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply