Foodies 101 simple-eating

Preisvergleich Gemüse: Migros, Coop und auf dem Märit

16. November 2016

In diesem Beitrag stelle ich einen Preisvergleich für Gemüse zwischen Migros, Coop und dem Märit dar.

Ich bemühe mich möglichst oft mein Gemüse auf dem Märit zu kaufen. In Thun haben wir glücklicherweise jeden Samstag einen tollen Markt, dort gibt es gibt immer frisches, schönes Gemüse.
Das Einkaufen auf dem Markt erledige ich nicht aufgrund der Kosten sondern weil ich Lokalität und Frische unterstützen möchte und die Massenproduktion zu vermeiden versuche.

Nun habe ich aus Neugier diesen Samstag die Preise zwischen Migros, Coop und dem Märit verglichen. So habe ich beispielsweise die Preise für bio und konventionell angebauten Brokkoli jeweils im Migros, Coop und an den Marktständen zusammengetragen.

Vorneweg: Diese Daten basieren auf einer persönlichen Erhebung vom 12. November 2016. Die Anbieter sind das Migros und Coop im Bälliz Thun, auf dem Markt habe ich die Preise der Stände angeschaut, wo ich üblicherweise einkaufe. Die Daten repräsentieren also keinen Durchschnitt.
Preise für Gemüse und Früchte sind abhängig von der Saisonalität, dem Angebot und der Nachfrage. So kostet ein Brokkoli im Migros beispielsweise einen Tag später vielleicht nicht mehr exakt gleich viel. Das heisst, diese Erhebung zeigt eine Momentaufnahme.

Teilweise hatte es nicht jedes Gemüse in bio und konventionell im Angebot. Zudem habe ich keine Produkte der Prix Garantié oder Migros Budget Linien untersucht.

Preisvergleich Gemüse

Brokkoli

Blumenkohl

Karotten

Kartoffeln

Spinat

Federkohl

Preisvergleich konventioneller Anbau

Preisvergleich biologischer Anbau

Pauschal kann ich nun sagen, dass sich der Gang zum Märit finanziell besonders bei Grünem lohnt. Mit Federkohl und vor allem Spinat kommt man deutlich günstiger weg. Besonders hervorzuheben ist auch, dass die Menge einfach selbst bestimmt werden kann. Mir persönlich sind zum Beispiel die 500g Packungen Spinat jeweils zu gross. So kann mitunter Foodwaste vermieden werden, was auch wieder super ist. Ansonsten sind preislich gesehen nicht grosse Unterschiede feststellbar.

Mit dieser kleinen Untersuchung möchte ich nicht Migros, Coop oder Marktstände werten und auch keine Aussage über bio und konventionell angebaute Produkte machen. Alle Angaben die ich hier mache sind mit bestem Wissen & Gewissen entstanden. Fehler vorbehalten 🙂 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply