Süsses Vegane Rezepte

Gebrannte Mandeln–Weihnachtsplätzchen (glutenfrei und vegan)

23. November 2016

Dieses Rezept für gebrannte Mandel Weihnachtsplätzchen ist supereinfach! Alles mixen & ab in den Ofen – simpler geht es nicht.

In der Advents- und Weihnachtszeit geht es süss und deftig zu und her. Auf der Suche nach glutenfreien und veganen Weihnachtsplätzchen habe ich alte Klassiker interpretiert. Meine Plätzchen sind super simpel zu backen, glutenfrei, vegan und vielleicht eine Spur gesünder als reguläre. Das beste aber ist, dass nach ihrem Genuss keine Beschwerden auftreten und sie den altbekannten geschmacklich in nichts nachstehen!

Ich liebe gebrannte Mandeln, hatte aber nicht die Idee sie in Plätzchenform zu bringen. Doch irgendwo auf dem Weg zwischen den bekannten Brunsli und welche ohne Schokolade bin ich vom Weg abgekommen. Zum Glück in eine gute Richtung 🙂
So sind diese Plätzchen richtig saftig, süss und genau das Richtige für Mandelliebhaber! Und mittlerweile sind es meine absoluten Lieblinge geworden 🙂

gebrannte Mandeln Weihnachtsguetzi

Gebrannte Mandeln Weihnachtsplätzchen (vegan und glutenfrei)

Für circa. 12 Plätzchen (je nach Ausstechform)

Zutaten

  • 40g Rohrohrzucker
  • 125g Mandeln
  • 6 TL Kakaopulver
  • 1/4 TL Zimt
  • ca. 5 EL Wasser

Anweisungen

  1. Alle Zutaten bis auf das Wasser in einer Schüssel vermengen.
  2. Nach und nach das Wasser hinzufügen, bis der Teig etwas feucht wird. Er darf nicht flüssig werden! Kurz durchkneten.
  3. Den Teig nun für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Etwas Rohrohrzucker auf die Arbeitsfläche geben und den Teig auf eine Dicke von etwa 0.5 Zentimeter auswallen.
  5. Mit der Lieblingsform Güetzi ausstechen.
  6. Nun ab in den vorgeheizten Backofen damit: Für 10 bis 12 Minuten bei 200° und Ober- und Unterhitze backen. Die Ecken der Plätzchen sollten einen sanft dunklen Rand bekommen.
  7. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Plätzchen werden während dem Erkalten hart.

gebrannteMandelnWeihnachtsguetzi

Pinterest:

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anja 2. Dezember 2016 at 8:46

    Hey, thanks for stopping by my blog. I love your blog too 🙂 I can even speak some german 🙂 Love your photos!
    Anja
    Use Your Noodles

    • Reply Pascale 2. Dezember 2016 at 16:09

      Dear Anja
      Wow, thank you for your visit and nice comment!! 🙂

      All the best,
      Pascale

    Leave a Reply