Hauptgericht Rezepte

Artischocken-Tomatenpfanne mit Polenta (vegan)

23. April 2017

Hallo lieber Besucher 🙂

Zwei Wochen waren wir in Italien mit dem kleinen Van unterwegs. Die italienische KĂŒche vereint viel himmlisch gutes: Viel Olivenöl, Tomaten, Oliven… Doch das Land ist kulinarisch auch vielfĂ€ltiger, als ich es bisher gewusst habe. So bot sich mir unterwegs richtig viel Inspiration fĂŒr neue Gerichte. An den GemĂŒse-MarktstĂ€nden entdeckte ich mir Unbekanntes und konnte aufgrund der kleinen CampingkĂŒche zahlreiches ausprobieren. Bei uns sind Artischocken beispielsweise tendenziell relativ teuer, doch dort wurden sie einem fast schon nachgeworfen. Die musste ich also probieren!

Wie ihr vielleicht schon wisst, mag ich es beim Kochen einfach und unkompliziert. So kaufte ich mir ein paar der schönen Artischocken und war zuversichtlich, damit etwas Leckeres zubereiten zu können. Das Essen wurde dann in der Tat so lecker und so fein italienisch inspiriert, dass ich es heute teilen möchte.
Es ist perfekt fĂŒr ein einfaches aber tolles Abendessen!

// Dieses Gericht habe ich mit einem Topf, einer Bratpfanne und einem Gaskocher zubereitet. Zuhause kann die Polenta gut parallel zum GemĂŒse gekocht werden. //

Artischocken-Tomatenpfanne mit Polenta (vegan)

Zutaten

FĂŒr die Polenta

  • 1 Becher "Fertig"-Polenta 
  • Wasser

Artischocken-Tomatenpfanne

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5-6 kleine Artischocken
  • zwei Handvoll mittelgrosse Tomaten (keine Cherrytomaten und auch keine grossen, die werden zu matschig)
  • Olivenöl

GewĂŒrze

  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft zum Abschmecken

Anweisungen

Polenta

  1. Die Polenta gemÀss Packungsanleitung zubereiten. Meine "Fertig"-Polenta dauerte knapp zwanzig Minuten.
  2. Salzen. 

Artischocken-Tomatenpfanne

  1. Die Artischocken waschen. 
  2. Jeweils den Stiel sowie den oberen Drittel der Artischocken wegschneiden. 
  3. Alle BlÀtter entfernen, bis die Herzen zum Vorschein kommen. Das sieht man daran, dass die BlÀttchen weiss werden und besser zusammenhaften. Besser ein-zwei BlÀtter mehr entfernen als nötig, den die Àusseren BlÀtter sind fasrig und zÀh.  
  4. Nun die Herzen vertikal vierteln und mit etwas Zitronensaft betrÀufeln. So verfÀrben sie sich nicht. 
  5. Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen. Sobald das Öl heiss ist die geviertelten Artischocken hinzugeben und schnell bei hoher Hitze braten. Sie dĂŒrfen aussen ruhig etwas dunkel werden. Dann die Artischocken auf einen Teller geben und beiseite stellen. 
  6. Nun den zweiten Teil des GemĂŒses zubereiten: Die Tomaten in Scheiben schneiden und die Zwiebel und Knoblauchzehe hacken. 
  7. Wiederum etwas Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen. Dann die Zwiebel und Knoblauchzehe bei mittlerer Stufe anschwitzen. 
  8. Dann die Tomatenscheiben hinzugeben und fĂŒr 1-2 Minuten braten. Nicht lĂ€nger! Dabei darauf achtgeben, dass die Scheiben beim Wenden nicht zerstört werden. 
  9. Als Abschluss die Artischocken hinzufĂŒgen und kurz mit-erwĂ€rmen. 
  10. Die Artischocken-Tomatenpfanne mit etwas Zitronensaft betrÀufeln und mit Salz und Pfeffer nach belieben abschmecken. 

Anrichten und geniessen 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply